NET als rasender Finisher beim Velothon Berlin 2016

Velothon Berlin? Das ist mit Abstand Berlins schönste Stadtrundfahrt! Die beiden Strecken über 60 km und 120 km gehören zu den schnellsten der Welt und weder Autos noch Ampeln stören den rasanten Fahrfluss während links und rechts die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Berlins vorbeirauschen.

Der Velothon Berlin gehört seit Jahren zu den größten Radrennen Europas. Genau das richtige Terrain für unsere rasenden Konstrukteure. Bereits in 2015 wurden persönliche Bestzeiten aufgestellt, die es dieses Mal galt zu unterbieten.
„Auf der unglaublich schnellen mit vielen Highlights gespickten 66,5 km langen Strecke warten immer persönliche Herausforderungen,“ berichtet Thorsten Hempel, Vorstand, NET AG engineering team, „wir haben uns wieder mit tausenden Mitstreitern gemessen, sind gegen die Uhr gefahren und genießen jedes Mal die unglaubliche Atmosphäre.“

Velothon-Facts im Überblick

  • Komplett für den öffentlichen Verkehr abgesperrter Kurs
  • Zwei der schnellsten Radstrecken Europas: Velothon 60 & Velothon 120
  • Streckenhighlights: Brandenburger Tor, Potsdamer Platz, Tempelhof, Regierungsviertel, Siegessäule, …
  • Straße des 17. Juni als spektakuläre Zielgerade
  • Safer Cycling Konzept mit Guides auf der Strecke
  • Teilnahme im Team oder allein
  • Frauenstartblock speziell für Einsteigerinnen
  • Direct Line Kids Velothon für Kinder von 6 bis 12 Jahren
  • Attraktives Rahmenprogramm auf 7.000 qm
  • Über 250.000 Zuschauer entlang der Strecke

Hier die Ergebnisse

  • Platz 122, Simon Baumhardt, 01:39:58, Durchschnittsgeschwindigkeit 39,9 km/h
  • Platz 264, Daniel Hantzsch, 01:43:06, Durchschnittsgeschwindigkeit 38,7 km/h
  • Platz 1978, Thorsten Hempel, 01:57:41, Durchschnittsgeschwindigkeit 33,9 km/h
Recommended Beiträge